Jedermannsrecht - Freiheit gepaart mit Verantwortung

Foto: Johan Hammar


Foto: Johan Hammar


Das Jedermannsrecht bietet die einzigartige Möglichkeit, sich frei in der Natur zu bewegen. Gleichzeitig verlangt es, dass man mit der Natur und der Tierwelt, mit Grundeigentümern und anderen Menschen in der Natur rücksichtsvoll und achtsam umgeht. Die Grundregel ist einfach und lautet: nicht stören, nichts zerstören.

Sie dürfen wandern, Rad fahren, reiten und Schlittschuh laufen - wenn kein Risiko besteht, dass Sie Waldpflanzungen oder Landwirtschafts- oder sonstige empfindliche Bodenflächen schädigen. Und Sie dürfen nicht in Wohnung, Haus und Grundstück eines anderen eindringen oder dort verweilen.
Wenn Sie über Weiden gehen, schließen Sie bitte die Viehgatter sorgfältig hinter sich. Üben Sie Rücksicht gegenüber der Tierwelt, insbesondere der Vogelfauna. Und nehmen Sie Ihre Abfälle mit nach Hause!
Beachten Sie, dass das Jedermannsrecht in Nationalparks und Naturschutzgebieten eingeschränkt ist. Als Gast in der Natur ist es Ihre Pflicht, die im jeweiligen Gebiet geltenden Vorschriften zu kennen.

Rad fahren und reiten
Sie dürfen fast überall Rad fahren und reiten, sofern dem Boden dadurch kein Schaden zugefügt wird. Pfade sowie durchnässte und empfindliche Böden werden allerdings leicht durch Pferdehufe und Fahrradreifen beschädigt. Beim Reiten auf Forststraßen halten Sie sich bitte an den mittleren Bereich. Wir empfehlen Ihnen, auf dem Skåneleden vom Radfahren und Reiten abzusehen. Die Skåneleden-Repräsentanten wollen unmissverständlich zu verstehen geben, dass wir nicht mit Skåneleden als Absender sagen können, dass Radfahren und Reiten erlaubt ist, weil dies nicht in den Übereinkommen eingeschlossen ist, die mit den Grundeigentümern getroffen wurden. Das Jedermannsrecht gilt nicht im Zusammenhang mit kanalisierten, vereinbarten Ereignissen. Sie können nicht mit dem Jedermannsrecht als Vorwand behaupten, dass Radfahren/Reiten auf dem Skåneleden erlaubt ist, und Sie können in einem eventuellen Konflikt mit einem Grundeigentümer nicht unter Hinweis auf Region Skåne behaupten, dass Sie auf dem Skåneleden Rad fahren/reiten dürfen.

Baden
Sie dürfen, außer bei Privatgrundstücken, fast überall baden.

Feuer machen
Wenn Sie einen Grill benutzen, sorgen Sie dafür, dass keine Brandgefahr besteht, und halten Sie Wasser zum Löschen bereit.

Zelten
Gemäß Jedermannsrecht dürfen Sie einzelne Tage in der Natur zelten. Wenn eine größere Gruppe mit vielen Zelten campen will, muss die Erlaubnis des Grundeigentümers eingeholt werden. Achten Sie darauf, den Grundeigentümer nicht zu stören und die Natur nicht zu schädigen. Stellen Sie Ihr Zelt auf robustem Untergrund auf und nicht auf benutzten Weiden oder sonstigen Landwirtschaftsflächen oder auf Pflanzungen. Der Platz, an dem Sie Ihr Zelt aufstellen, darf nicht in der Nähe von Wohnhäusern liegen.